Juni/Juli

In diesem Monat habe ich nur zwei Sachen auf meiner Liste, da Ferien sind:                      

Am 21.06. wurde ich (Jonas) zum Jugendschützenkönig gekürt. Es war eine schöne
Erfahrung, aber ich wusste erst nicht, wohin mit der Jugendschützenkönigsscheibe
(was ein Wort). Mittlerweile hat auch sie einen Platz gefunden.

Am 02.07. hat uns ein Fitnesstrainer, der seinen Bachelor in Sport gemacht hat
besucht und uns Tricks gezeigt, wie wir besser Schießen können.

Am nächsten Tag war dann Zeugnisausgabe und
jetzt ist bis zum 20.08. kein Jugendtraining mehr.

Liebe Grüße

Die Schützenjugendredaktion

Jugendtraining mal anders

Zum Ausklang des Schützenjugendtrainings haben wir am Dienstag, dem 02. Juli 2019 ein
besonderes "Schießtraining" mit den Kids veranstaltet. Wir bekamen auf Einladung unter
Anleitung von einem „echten Profi“ ein spezielles Training.

Es besuchte uns Viktor vom Fitnessstudio „Workout Wasserwelt Braunschweig“. Viktor
ist ein erfahrender und ausgebildeter A-Lizenz Dipl. Sport- & Gesundheitstrainer Trainer.

Koordination und Augentraining waren der Schwerpunkt unseres Trainings.

Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht!

Enrico Raus

Mai / Juni 2019

Seit dem letzten Bericht gab es wieder viele Ereignisse, über die wir berichten wollen.

Am 28. Mai hat uns der Kreisschützenverband zur Feier und Siegerehrung unter den
Teilnehmern der Rundenwettkämpfe 2018/2019 eingeladen. Unsere erste Jugendmannschaft
hat hierbei den 2. Platz und die zweite Mannschaft den 8. Platz errungen. Unter den
Einzelwertungen der Mädchen konnten von unserem Schützenverein Elisa Berlet den
2. Platz belegen und unter den Jungs Jonas Sambale den 3. Platz.

Am 30. Mai nahm die Schützenjugend mit acht Jugendlichen an der Himmelfahrt-Fahrradtour
zur Slotlions Carrera-Bahn in Braunschweig teil. Anschließend gab es in unserem
Schützenhaus das Eltern-Kind-Schießen, bei dem Elisa Berlet mit ihrem Vater Martin
Berlet den 1. Platz erreichte.

Schließlich traf sich die Schützenjugend am 16. Juni am Schützenhaus an der Hamburger
Straße, um an der Stadtrallye teilzunehmen. Hier mussten wir als erstes einen Test
absolvieren, um anschließend einen Laufzettel mit den verschiedensten Aufgaben,
die zu bewältigen waren, abzuarbeiten.

Für das bevorstehende Schützenfest haben wir vor einigen Wochen mit dem Tanztraining
begonnen, bei dem wir am 22. Juni mit unserer Darbietung das Rahmenprogramm des
Abends bereichern dürfen - man kann also gespannt sein...

Mit freundlichen Grüßen

Die Schützenjugendredaktion

April / Mai 2019

Am 23. April ist die Schützenjugend Waggum von unserem Schützenbruder
Dr. Christos Pantazis (Kitto) nach Hannover in den niedersächsischen Landtag eingeladen
worden. Aber Kitto hat uns nicht nur den Landtag gezeigt, sondern er hat uns auch ein
bisschen durch die Stadt geführt und uns die Geschichte von Hannover erzählt. Am Ende
der Tour waren wir noch ganz lecker Essen. Wir alle fanden den Ausflug sehr schön und
bedanken uns noch einmal recht herzlich bei Kitto.

Am 04. Mai fand das „Königsschießen“ für die Luftdruckwaffen auch für uns Jugendliche
statt. Für das Erreichen der Königswürde zählt bei fünf Schuss der „beste Teiler“. Ein Teiler?
Der gibt an, wieviel tausendstel Millimeter der Schuss aus der Mitte entfernt ist.

Nun komme ich mal zu unseren „kleineren“ Schützen. Sie sind zur Zeit oft zu ihren
Lichtpunkt-Rundenwettkämpfen mit anderen Vereinen unterwegs. Außerdem laufen die
Vorbereitungen für unser „Waggumer Volksfest“ auf Hochtouren. Denn die Schützenjugend
tritt auch auf.

So das war es für diesen Monat.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schützenjugendredaktion

Unsere Jugend zu Gast bei Kitto im Landtag


Wir sagen Danke Kitto für die Einladung.

März / April 2019

Vier Wochen sind vorbei und es gab wieder viele Ereignisse in der Schützenjugend,
über die es zu berichten gibt.

Am 19. März hatte die Mannschaft der Lichtpunkt-Schützen ihren Rundenwettkampf
in Veltenhof. Als nächstes zu erwähnen wäre das Abschlussessen der ersten und zweiten
Mannschaft zum Ende der Rundenwettkämpfe am 22. März, an welchem auch die
Schützenjugend-Mannschaften aus Mascherode und Geitelde teilgenommen haben.

Eine außergewöhnliche Veranstaltung gab es dann auch am 26. März mit einem
Eltern-Kind-Schießen, an dem die Jugendschützen zusammen mit ihren Eltern gegeneinander
antraten und viele verschiedene Disziplinen bewältigen mussten, wie zum Beispiel
Dartswerfen, Blasrohrschießen, Bälle werfen, Armbrust und aufgelegt schießen.
Den dritten Platz konnten Jonas Sambale und Enrico Raus mit 360 Punkten für sich
sichern, gefolgt von Tim und Kerstin Dürkop mit 392 Punkten auf dem zweiten Platz.
Sören und Stefan Meier fanden sich schließlich mit 406 Punkten auf dem ersten Platz ein.

Als letztes Training vor den Osterferien am 2. April hat die Schützenjugend noch ein
Probeschießen auf den Jugendkönig absolviert.

Ein schönes Osterfest wünscht

euer Schützenjugendredakteur Sören

Februar / März 2019

Anfangen möchte ich mit ein paar Statistiken der Schützenjugend. Die Erste ist von den
Rundenwettkämpfen. Nach dem vierten von insgesamt fünf Durchgängen, belegt derzeit
unsere erste Jugendmannschaft den zweiten Platz und unsere zweite Mannschaft steht
für ihre erste Saison auf einem guten fünften Platz. In der derzeitigen Einzelwertung ist
unsere beste Schützin Elisa auf Platz 5, danach komme ich mit dem achten Platz, als
nächstes Julia mit Platz 9. Dies ist auch die erste Jugendmannschaft. Danach belegt
Franziska den 10. Platz und kurz darauf ihr Bruder Sören den 12. Platz. Und Bjarne verbessert
sich auch immer mehr und belegt den derzeitigen Platz 18. Diese Drei „kämpfen“ für unsere
zweite Jugendmannschaft.

Als nächsten Punkt habe ich mir notiert, dass am 22.02. aufgrund der Wettersituation
das Nachtrodeln im Harz ausgefallen ist. Als kleine Entschädigung wurde an diesem
Abend am Schützenhaus gegrillt.

Einen Tag später am 09. März, fand der Kreiskönigsball im Ölper Waldhaus statt, wo unsere
Elisa ihren Titel vom letzten Jahr als Kreisjugendkönigin verteidigen konnte.
Herzlichen Glückwunsch!

Wegen des großen Andrangs zum 34. Preisschießen, konnte das Jugendtraining in der Zeit
nur bis 18:30 Uhr stattfinden und am 12.03. war überhaupt kein Training wegen des
Wanddurchbruchs möglich, daher trafen wir uns im Kult´s, bzw. wer wollte, konnte auch
eine kleine Fahrradtour mit Manuela unternehmen.

Am 16. März war dann die große Preisverleihung mit dem Abschlussessen, an dem auch
mit mir sechs Jugendschützen teilgenommen haben. Die Beste von uns war Nathalie mit
einem hervorragenden 19. Platz, als nächstes kam Franziska mit dem 48. Platz, etwas
später kam ich mit dem 83. Platz, nach mir kam dann Elisa mit dem 106. Platz. Dann kam
erstmal eine längere Pause, bis Sören mit dem 135. Platz kam und als letztes
„unser Schlusslicht“ Julia mit ihrem 168. Platz. Insgesamt sind 204 Teilnehmer in Waggum
an den Start gegangen. Und nächstes Jahr sind wir bestimmt wieder dabei!

Bis zum nächsten Mal.

Mit lieben Grüßen eure Schützenjugendredakteur

Jonas

Januar / Februar 2019

In den vergangenen vier Wochen gab es wieder viele erwähnenswerte
Ereignisse unserer Schützenjugend. Beginnen möchte ich am 13. Januar,
an dem ein tolles Sondertraining mit der Bundesligaschützin Julia Schubert
plus Team auf der Schießanlage an der Hamburger Straße stattfand.
Daran haben Franziska, Jonas und Sören teilgenommen. Ein tolles Ereignis
war auch drei Tage später, an dem der Rundenwettkampf der 1. und
2. Mannschaft auf dem neuen heimischen Schießstand in Waggum absolviert
wurde. Am 26.01.19 fand die Jahreshauptversammlung des Schützenverein
Waggum statt, wobei die Schützenjugend durch Elisa und Amir vertreten
wurde. Hier wurde Jens Niederführ als 2. Jugendleiter wiedergewählt.
Die erreichten Ehrungen der Schützenjugend wurden am darauffolgenden
Dienstag durch Manuela feierlich übergeben. Vereinsmeisterschaft:
(1.) Elisa Berlet, (2.) Julia Tanner, (3.) Jonas Sambale. Das „Schieß-Sportabzeichen“
des KSV Braunschweig erreichten: in Gold: Elisa Berlet, Julia Tanner und Jason König,
in Silber: Jonas Sambale und in Bronze: Sören Meier. Eine besondere Aufgabe
als unsere neuen Jugendsprecher hatten Amir und Julia, die zusammen mit
Manuela am 27. Januar an der Jugendtagung beim KSV teilgenommen hatten.
Auch unsere Eltern wurden gefordert, am 05. Februar war Elternabend. Als
nächstes möchte ich den 09. Februar erwähnen, an dem unter reger Beteiligung
die offizielle Eröffnung unseres neuen Schießstandes war. An den Eröffnungsfeierlichkeiten
haben vier Mitglieder der Waggumer Schützenjugend teilgenommen. Besonders
zu erwähnen wäre, dass die Schützenjugend Waggum von der Kreisjugendleiterin
Susanne Prinzinger einen Pokal erhalten hat, welchen wir zukünftig noch ausschießen
werden. Ein herzliches Dankeschön dafür!  Im Anschluss an die Feierlichkeiten
wurde das 34. Waggumer Preisschießen durch unseren ersten Vorsitzenden Martin
Berlet eröffnet. Ein ganz besonderes Highlight war die Teilnahme an der
Kreisverbandsmeisterschaft am 10. Februar auf dem Schießstand an der Hamburger
Straße, wo wir mit 8 Jugendlichen teilgenommen haben. Hier die Top-Ergebnisse
bei der Kreisverbandsmeisterschaft in der „Einzelwertung“:   Jonas:
Platz 2 mit 324 Ringen, Sören: Platz 3 mit 323 Ringen. Bei der „Mannschaftswertung“
erreichte unsere Jugend einen 2. Platz. Die Schützen hierfür sind: Bjarne, Amir und
Magnus.  Aber auch alle anderen Jugendschützen haben hervorragende vordere
Plätze erreicht! Zum Schluss möchte sich die „Schützenjugend Waggum“ bei EDEKA Popko,
sowie bei allen Spendern für den Erlös aus den gespendeten Pfandbons bedanken!
Für die Waggumer Echo Berichte unserer Schützenjugend in 2019 sind jetzt Jonas und
Sören zuständig.

Mit lieben Grüßen euer Schützenjugendredakteur

Sören

Dezember 2018 / Januar 2019

Den Rückblick der Schützenjugend starte ich am bestem am 4. Dezember,
wo wir unseren lebendigen Adventskalender veranstaltet hatten und so
viel wie möglich geholfen haben. Ich selbst fand es eine gelungene
Veranstaltung, weil viele Leute gekommen und alle glücklich gegangen sind.

Als nächstes komme ich zur Schützenweihnachtsfeier, die am 8. Dezember
stattfand. Die Jugend hat gemütlich zusammengesessen und Karten gespielt,
oder Witze erzählt. Ich finde das Wichtigste ist zusammen zu lachen und das
haben wir an diesem Tag reichlich gemacht. Und mit diesen schönen Gedanken
gehe ich nun weiter zu unserer Schützenjugendweihnachtsfeier über.

Am 18. Dezember sind wir Autorennen bei den „SlotLions“ am alten Nordbad
gefahren. Dort sind wir eineinhalb Stunden immer abwechselnd gefahren.
Am Ende haben wir noch lecker gegessen, traditionell geschrottwichtelt und
uns bei unseren drei Schützenjugendbetreuern für das schöne und erfolgreiche
Jahr bedankt!

Mit diesem Jahresabschluss gehen wir mit einem großen Schritt zum 6. Januar
über, wo die Braunkohlwanderung vom Schützenverein anstand. Wie immer waren
wir (die Jugend) auch anwesend und sind mitgelaufen. Wir hatten ein paar lustige
Unterhaltungen und sind schneller angekommen als erwartet. Beim traditionellen
Weitwurf hat Niklas den Jugendgummistiefel am weitesten geworfen.

Seit Januar gehen nun auch die Rundenwettkämpfe der Luftgewehrschützen weiter.

Der letzte Punkt auf meiner Liste ist das Wintergrillen, an dem wir letzten Dienstag
auf dem Bolzplatz bei den „Kult´s“ teilgenommen haben. Es gab leckere Bratwürste
und Stockbrot zu essen. Danach haben wir unsere Jugendsitzung gehabt und einen
neuen Jugendvorstand gewählt. Der für dieses Jahr Amir und Julia sind.

Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch und bis bald.

Eure Schützenjugendredaktion

November 2018

Am 3. November, der Tag wo auch unser Königsball statt fand,
hieß es früh aufstehen und zum Jahrgangsschießen an der Hamburger
Straße fahren. Es nahmen 48 Jungschützen aus 8 Vereinen teil.
Alle Kids waren erfolgreich und konnten Preise und Pokale mit nach
Hause nehmen.
Folgende Platzierungen in den jeweiligen Altersklassen:

Luftgewehr:

Julia: 1. Platz
Franziska: 2. Platz
Magnus: 2. Platz
Jonas: 3. Platz
Niklas: 3. Platz

Lichtpunkt:

Xenia:1. Platz
Jason:3. Platz

Luftpistole:

Jonas: 2. Platz
Sören: 3. Platz

Außerdem konnten sich alle Kids beim Blasrohrschießen versuchen und jeder
konnte sich den Gewinn von der Tombola aussuchen.
Da erreichte Amir den 2. Platz und Sören den 4. Platz.

Wir gratulieren allen recht herzlich!

Durch den Umbau auf elektronische Anlagen, konnten wir die letzten
Wochen leider nicht trainieren, umso mehr freuen wir uns auf die
nächsten Trainingsdiensttage im Dezember.
Einladen möchten wir alle recht herzlich am 04.12. um 18:00 Uhr zum
lebendigen Adventskalender am Schützenhaus. Wir wünschen allen
ein frohes Weihnachtsfest und schöne Ferien.

Eure Manuela, Jens und Enrico

Oktober 2018

Vor den Herbstferien fuhren wir gemeinsam zum Schwarzlicht-Minigolfen.
Nach kurzer Erklärung und Gruppeneinteilung ging es auch schon los.
Es war ein schöner, spaßiger Abend und ein toller Einklang für die Ferien.
Am 09. Oktober begann unsere Vereinsmeisterschaft.
Obwohl zu diesem Zeitpunkt noch Ferien waren, sah man viele bekannte Gesichter.
Alle waren schon gespannt und auch aufgeregt.
Nächste Woche erwartet uns der erste Rundenwettkampf der Saison.
Dieses Mal starten wir sogar mit zwei sehr guten Luftgewehr-Teams und unserem Lichtpunkt-Team.

Euer Bjarne und Amir

September 2018

Am 8.9. nahmen wir bei Fun for Kids mit viel Engagement teil. Bogen,-
und Lichtpunktschießen kamen bei Groß und Klein gut an.
Natürlich wurde auch wieder der Monatspokal aus geschossen.
Gratulieren dürfen wir Elisa (Luftgewehr) und Jason (Lichtpunkt).
Eine Sondermedaille, konnte errungen werden, in dem man auf
einer Scheibe alle Billiard Kugeln traf.
Dies gelang nur unserem Jonas.
An unserem Gründungstag, dem 9.9. wurde u.a.die Ehrenscheibe
ausgeschossen. Und trotz großer,starker Konkurrenz der Erwachsenen,
gewann in diesem Jahr unsere 14-jährige Julia.
Wir gratulieren allen Gewinnern.

Am 2.und 9.10.findet kein Jugendtraining statt.

Wir wünschen allen eine schöne Ferienzeit.

Eure Manuela und Jens

3. Platz bei der Stadtralley

 

Erster Trainingstag nach den Sommerferien.

____________________________________________________________________

Juli 2018

Vor dem aufregenden und ereignisreichen Volksfest schossen wir erst noch den
Monatspokal aus. Diesmal war „daneben schießen“ gefordert. Galt es einen 333
Teiler zu erzielen. Am dichtesten dran war Jonas mit einem 322 Teiler.Bei den
Lichtpunktschützen gewann unsere jüngste Xenia.

Herzlichen Glückwunsch!
Die Königsproklamation hielt wieder Überraschungen parat:
Jugendkönigin wurde Elisa Berlet
Lichtpunktkönig wurde Magnus Estorf und
Bogenjungendkönig wurde Tim Dürkopp.Wir gratulieren unseren neuen
Majestäten recht herzlich und hoffen auf eine gnädige Regentschaft.
Unsere Jugend bewies auch an der Schießbude ihr Können und gewann
ein Maskottchen, namens Alex. Lieben Dank den Sponsoren.

Wir wünschen allen schöne, erholsame Ferien und wir freuen uns auf ein
Wiedersehen am 14.8.2018 um 17:00 Uhr beim nächsten Jugendtraining.

Eure Manuela und Jens

Mai 2018

Auch im Mai war einiges los. Wir haben zuerst den Monatspokal ausgeschossen.
Bei den Lipu Schützen war es Jason König und bei den Luftgewehrschützen Julia Tanner.
Außerdem hat unsere Jugendmannschaft bestehend aus Elisa Berlet,Jonas Sambale und
Julia Tanner in der Mannschaftswertung in ihrer Altersgruppen den 1. Platz gemacht.
In der Einzelwertung war es wie folgt in deren Altersgruppe:
1. Elisa Berlet 2. Jonas Sambale 3. Julia Tanner.
Auch unsere Lipu schützen haben fleißig Plazierungen nach Waggum gebracht in der
Einzelwertung in den verschiedenen Altersgruppen
1. Platz Nathalie Kamphenkel und 3. Platz Bjarne Keller.

Nochmal herzlichen Glückwunsch an den Gewinnern.

Auch dieses Jahr gibt es wieder eine Fahrradtour mit anschließendem Spargelessen
und dem Vater-Kind-Pokal schießen.

Welches Vater-Kind-Duo kann dieses Jahr gewinnen?

Eure Julia

 

April 2018


Nach langen Ferien kam die Schützenjugend, bei bestem Wetter,
zum “Angrillen mit Kults“ wieder zusammen.Jetzt heißt es,
soweit wie man das kann, auf das
Königsschießen vorzubereiten.

Elisa hatte ja schon einen Königsschuss beim Kreiskönigsschießen abgegeben.
Das Gewehr bestens eingestellt, war unter den 20 nicht einzusehenden
Schüssen der Königsschuss mit einem 9,8 Teiler.
Wir gratulieren unserer Kreisjugendkönigin Elisa Berlet recht herzlich.

Die Königswürde für den Jugend,-Lichtpunktkönig/in wird wie immer beim Volksfest verliehen.

Wir wünschen allen viel Glück!

Eure Manuela & Jens

Kreisjugendkönigin

Kreisjugendkönigin 2018 Elisa Berlet

Schützenjugend – Lichtpunktbattle 2018

Beim ersten Training im neuen Jahr wählten wir die Jugendsprecher Jonas und Julia.
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg. Außerdem besprachen wir die neue Saison mit Aufgaben und Zielen.

Zum Rundenwettkampf der Lichtpunktschützen waren am 16. Januar die Schützenjugend Veltenhof,
Rautheim und Schapen bei uns. Wir hatten sehr viel Spaß mit ihnen und leisteten uns ein Battle :-)
Die nächsten Wettkämpfe finden dann bei den anderen statt.
Mal abwarten, wer am Ende der Beste ist.

Wir freuen uns, dieses Jahr neue Gesichter in unserer Jugend zu sehen.

Euer Junior-Redakteur Bjarne

 

Nächste Termine für die Jugend:

30.01. 19:00 Uhr Elternabend

23.02. 17:30 Uhr Nachtrodeln

 

Das Ausschießen des Monatspokals hatte es diesmal in sich.

Bei den Lichtpunktschützen gab es folgende Wertung:
Der erste Schuss mal den zweiten Schuss minus den dritten Schuss.
Diesen Wettkampf gewann unsere Nathalie.

Bei den Luftgewehrschützen wurde verdeckt auf 5er Spiegel-Scheiben geschossen.
Von möglichen 50 Ring erlangten unser Newcomer Bjarne und Elisa 30 Ring.
Beim wiederum verdeckten Stechschuss erzielte dann Elisa den besseren Treffer.
Herzlichen Glückwunsch unseren Gewinnern.

Den 2. Durchgang der Rundenwettkämpfe in Bortfeld konnte unsere
LG-Mannschaft als Gruppensieger abschließen.
Top-Leistung – weiter so.

 

Eure Manuela und Jens

Jugendgruppe 2018

Pizzaabend